Skip to main content

Das beste Homerecording Equipment im Test

Hörbücher im Homestudio aufnehmen: So geht’s

Hörbücher selbst produzieren

Hörbücher selbst produzieren

Hörbücher sind schwer im Trend! Auch wenn die Marktanteile von Hörbüchern im Vergleich zu klassischen Büchern und Streaming seit einigen Jahren wieder rückläufig sind, haben Hörbücher einen festen Bestandteil im Alltag vieler Menschen eingenommen. Bücher lassen sich somit nicht nur schneller, sondern auch einfacher und deutlich entspannter lesen, bzw. eben hören.

Das Umsatzwachstum von Hörbüchern schwächte sich bereits früher ab, als man denken könnte – nämlich schon ab etwa 2007 bis 2008. Klassische Hörbücher werden heute nicht mehr so häufig gekauft, bzw. heruntergeladen. Stattdessen werden diese über Streaming-Angebote konsumiert. Was Spotify und Deezer für die Musik und Netflix und Amazon Prime für Filme und Serien sind, gibt es auch immer mehr für Hörbücher.

Zu unserer Empfehlung für dein Homestudio

Aber auch das klassische Hörbuch zum Download hat immer noch seine Existenzberechtigung und kann auf eine treue Fanbase setzen, die dieses Format besonders schätzt. Hörbücher können auch im Homestudio einfach aufgenommen und produziert werden – im Vergleich zu Musik und Instrumenten ist die Aufnahme sogar bedeutend einfacher.

In diesem Beitrag zeigen wir, worauf es beim Produzieren eines eigenen Hörbuchs ankommt.

Darauf kommt es beim Hörbuch Aufnehmen an

Wenn man an ein Hörbuch denkt, denkt man an tiefe Erzählstimmen, die ein Buch vorlesen. Das hat zwar durchaus viel mit der Realität zu tun, im Hintergrund laufen hier jedoch deutlich komplexere Vorgänge ab. Die Wahl des Sprechers, die Wahl der passenden Ausstattung und die Betonung einzelner Wörter kann den Arbeitsaufwand beim Hörbuch Aufnehmen massiv ausweiten.

Wer eine ähnliche gute Qualität wie bei Anbietern wie Audible sucht, der muss einiges an Know-How, Erfahrung und natürlich entsprechender Technik vorweisen können. Das gesamte Projekt steht und fällt dabei mit der Aufnahmequalität. Diese sollte möglichst hoch sein, ohne die Dateigröße zu sehr aufzublähen (schließlich werden die meisten Hörbücher auf mobilen Endgeräten gespeichert und abgespielt).

Das perfekte Mikrofon für Sprachaufnahmen

Das Mikrofon ist, wie bei den meisten Aufnahmeformen im Homerecording Tonstudio, das Wichtigste. Die Qualität sollte hier stimmen, aber natürlich muss das Mikro auch zum Klangcharakter und zur Stimmlage des Sprechers oder der Sprecherin passen. Bestimmte Bauformen und Einstellungen passen besser zur männlichen Stimmen, während andere eher zu weiblichen Stimmen passen.

Idealerweise werden im Homestudio, wenn nicht viel Kapital zur Verfügung steht, USB Kondensatormikrofone genutzt. Das Rode NT USB oder das Samson G-Track Pro USB eignen sich für den Einstieg sehr gut. Andere USB Mikrofone können natürlich ebenso genutzt werden, auch wenn man hier einen Teil des Aufnahmequalität zugunsten der Kosteneffizienz und Einfachheit aufgibt.

Wer wirklich hohe Ansprüche an die Soundqualität hat, der muss ein analoges XLR Mikrofon mit separatem USB Audio Interface wählen und dazu noch ein Mischpult nutzen. Hiermit kann der Sound optimal abgestimmt und bearbeitet werden, noch bevor er den Aufnahme-PC erreicht. Ansonsten ist natürlich auch das Zubehör und das übrige Setting im Homestudio unheimlich wichtig.

Zubehör und Mastering für das Hörbuch

Das Zubehör für die Aufnahme eines Hörbuchs in den eigenen vier Wänden unterscheidet sich nicht großartigen von anderen Aufnahmeszenarien, bei denen Sprache im Vordergrund steht. Podcasts, Interviews oder vergleichbare Formate haben ähnliche Voraussetzungen und ähnliche Ziele, weshalb das zu verwendende Zubehör und Equipment im Homestudio nicht sehr verschieden ist.

Zu unserer Empfehlung für dein Homestudio

Ein Popschutz kann dabei helfen, die Stimme beim Vorlesen angenehmer klingen zu lassen. Ein Mikrofonständer oder ein Stativ, das ein bequemes Sprechen und Ablesen erlaubt, ist ohnehin Teil der Grundausstattung, wenn man ein Hörbuch produzieren möchte. Daneben kann eine Mikrofonspinne durchaus sinnvoll sein.

Wie bei allen SetUps ist ein Reflexionsfilter / Reflexionsschirm sehr zu empfehlen. Hiermit werden Schallwellen, die am Mikrofon vorbeigehen, absorbiert und landen nicht über Reflexionen von glatten Oberflächen dann auf den Aufnahmen. Die Kosten für das gesamte Zubehör bewegen sich bei maximal 250,- €, was für jedes Homestudio machbar sein sollte und die Qualität der Aufnahmen auf ein ganz neues Level hebt.

Fazit: So geht das Hörbuch Aufnehmen

Das Aufnehmen eines Hörbuchs ist nicht schwer – wenn man weiß, wie es geht. Daneben ist auch die Ausrüstung entscheidend, in diesem Punkt unterscheiden sich verschiedene Aufnahmeszenarien aber ohnehin nicht von einander. Wer die passende Ausstattung nutzt, sich das theoretische Wissen darüber aneignet und ein paar Probeläufe unternimmt, der kann in kürzester Zeit qualitativ hochwertige Aufnahmen á la Audible im eigenen Homestudio produzieren.

Unsere Empfehlung für dein Homestudio

Rode NT USB Test

147,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Zu Amazon

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *