Skip to main content

Das beste Homerecording Equipment im Test

Homerecording FAQ

Die wichtigsten Fragen und Antworten rund um alle Themen aus dem Bereich Homerecording finden Sie in unserer großen FAQ Serie. Vom Anschluss der Hardware über Best Practices in der Mikrofonierung bis hin zum Mixing und Mastering der Aufnahmen. Die folgenden Fragen und Antworten sind essentiell wichtig für qualitativ hochwertige Aufnahmen im eigenen Homerecording Tonstudio.

Wie schließe ich ein Mikrofon an einen Computer an?

Diese Frage stellt sich vor allem dann, wenn man ein XLR Mikrofon hat. Diese Mikrofone verfügen über keinen USB Anschluss, sondern über einen dreipoligen Anschluss, den man ausschließlich in der Mikrofonierung, bzw. bei der Übertragung von Sound kennt. Der XLR Anschluss transportiert analoge Signale, während ein Computer nur digitale Signale verarbeiten kann. Entsprechend braucht man hier ein USB Audio Interface, um das Mikrofon an einen Computer anschließen zu können.

Wofür brauche ich ein Audio Interface?

Ein Audio Interface wird immer dann nötig, wenn man ein oder mehrere analoge Signale an einem Computer verarbeiten möchte – und das ist beim Aufnehmen im Homestudio fast immer der Fall. Das Audio Interface wandelt analoge Signale, etwa von einem XLR Kabel, in digitale Signale um. Diese werden dann per USB oder FireWire Kabel an einen Computer gesendet, nämlich den Studio-PC.

Kann man mit Eierschachteln ein Homestudio auskleiden?

Grundsätzlich liest man häufig, dass man statt eines Reflexionsfilters auch einfach die Studioumgebung um das Mikrofon mit Eierschachteln auskleiden kann. Das funktioniert jedoch nicht und trägt nicht spürbar zur Verbesserung der Soundqualität bei. Der Grund hierfür ist ganz einfach: Die Oberflächenstruktur der Eierschachteln ist viel zu glatt, sodass auch diese Schall reflektieren statt absorbieren. Ein Reflexionsfilter mit Schaumstoff ist hier die beste Wahl. Zur Not hilft auch ein geöffneter Kleiderschrank, da die Baumwollfasern so feinporig sind, dass diese große Teile des Schalls absorbieren.

Ist ein Kondensatormikrofon oder dynamisches Mikrofon besser?

Die Frage, ob ein Kondensatormikrofon oder ein dynamisches Mikrofon besser ist, stellt sich in der Praxis nicht. Der Grund hierfür: Die Frage nach der Bauweise ist keine Frage der Qualität, sondern eine Frage der Nutzbarkeit. Kondensatormikrofone sind deutlich empfindlicher als dynamische Mikrofone, benötigen aber eine Vorspannung (die sogenannte Phantomspeisung). Dynamische Mikrofone sind widerstandsfähiger und haben weniger Raumanteil, weshalb sie sich besser für Live-Auftritte eignen. Kondensatormikrofone sind im Regelfall die bessere Wahl für das Tonstudio.

Ist ein Großmembranmikrofon oder ein Kleinmembranmikrofon besser?

Ein Großmembranmikrofon ist nicht besser als ein Kleinmembranmikrofon und anders herum. Die Membrangröße und das damit einhergehende Gewicht spielt eher bei der Frage eine Rolle, wofür man die Mikrofone im Homestudio nutzen kann. Auch die Kombination aus Bauweise und Membran ist wichtig für die konkrete Nutzung des Geräts.

Wo kann man die beste Homestudio Ausstattung kaufen?

Wer ein Homestudio einrichten möchte, der braucht natürlich einiges an Zubehör, Ausstattung und Equipment. Das kann im Fachhandel stationär gekauft werden, aber auch online gibt es viele gute Shops dafür. Natürlich kann man Mikrofone & Co. auch einfach bei Amazon kaufen. Die Preise unterscheiden sich im Regelfall nicht deutlich und das Angebot ist riesig. Beratung finden interessierte Nutzer auf unserem Portal und natürlich im kompetenten Handel.

Warum funktioniert mein Mikrofon am Mischpult nicht?

Wenn ein Mikrofon mit XLR Anschluss an ein Mischpult angeschlossen wird, dann kann es vorkommen, dass das Mikrofon entweder gar nicht funktioniert oder die Aufnahmequalität sehr schlecht ist. Insbesondere kann lautes Rauschen auftreten. Das liegt im Regelfall daran, dass viele Mischpulte nicht die für Kondensatormikrofone nötige 48 V Phantomspannung liefern, sondern lediglich ca. 15 V. Damit lassen sich gerade Großmembran-Kondensatormikrofone aber nicht betreiben.

Was kostet das Homestudio Einrichten komplett?

Das Homestudio Einrichten ist ohnehin nicht teuer, aber in letzter Zeit sind die Preise für moderne Ausstattung noch günstiger geworden. Mikrofone, Audio Interfaces und Mischpulte kosten kaum noch rund 100 €. Wer inklusive Zubehör das komplette Studio einrichten möchte, kann das für unter 150 € machen, wenn ein USB Mikrofon genutzt wird. Wer ein analoges XLR Mikrofon mit Mischpult, Audio Interface und das optimale Zubehör nutzt, der muss nicht einmal 1.000 Euro ausgeben. Für knapp vierstellige Beträge erhält man eine ausgezeichnete Aufnahmequalität und eine zuverlässige Hard- und Software.

Unsere Empfehlung für dein Homestudio

Rode NT USB Test

149,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details Zu Amazon